Rolf Miller „Obacht“

Deutscher Kleinkunstpreis 2006 & Deutscher Kabarettpreis 2011

„Dem sollte man beide Ohren leihen“, empfiehlt die SZ. Der Odenwälder Komiker Rolf Miller – wunderbar indirekt und hinterhältig mit neuem Programm.

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inklusive. Alles scheint wie gehabt und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller nicht – trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. Mit dem neuen Programm „Se return of se normal one“ meldet er sich auf den Bühnen zurück. Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken…

Ball flach halten, kein Problem… ganz ruhig, alles schlimmer äh… wie sich‘s anhört…
Wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme.

Obacht

  • Samstag, 25. Januar 2020 um 20 Uhr
  • Rolf Miller
  • AUSVERKAUFT
2400
AUSVERKAUFT