"Der helle Wahnsinn, diese KleineKUNSTBÜHNE!"

Wir haben sie alle: Die ganz Großen der deutschen Kabarettszene genauso wie die künftigen Stars

Spielplan

Aktuelles Programm

Matthias Egersdörfer: “Vom Ding her“
Saturday, 17. December 2016 @ 20:00

Thomas Schreckenberger: "Ene, mene, muh - wem traust du?"
Saturday, 14. January 2017 @ 20:00

Carmela de Feo: "Träume & Tabletten"
Saturday, 04. February 2017 @ 20:00

Matthias Reuter "Auswärts denken mit Getränken"
Saturday, 25. March 2017 @ 20:00

15 Jahre KKB - Tag 1
Saturday, 24. June 2017 @ 19:00

15 Jahre KKB - Tag 2
Sunday, 25. June 2017 @ 18:00

 

 

Spielplan-Archiv

Tilman Birr: “Holz und Vorurteil – Zwischen Brett und Kopf“
Saturday, 26. November 2016

Sybille Bullatschek: “ Pfläge lieber ungewöhnlich “
Saturday, 29. October 2016

Thomas C. Breuer: “Alles muss Rausch – Kabarett Sauvignon“
Saturday, 15. October 2016

Nagelritz singt Ringelnatz
Saturday, 24. September 2016

Hennes Bender: “ LUFT NACH OBEN “ vorPREMIERE
Saturday, 10. September 2016

Jubiläumsspielzeit 2016 / 2017

15 Jahre KKB – eine Festzeit

Sie erfüllt uns mit Freude und mit Stolz. Wunderschöne Augenblicke. Turbulente Abende. Viele tolle Veranstaltungen aus den Bereichen Kabarett, Comedy, Schauspiel. Die erlebnisreichen Programme waren facettenreich, provokativ, ernst und heiter. Das vielfältige Angebot hat auch Diskussionen herausgefordert. Aber das macht Kleinkunst, ja das macht Kultur aus!

Offenheit, Freude und Lust an Neuem, Genuss und Entspannung.

Nach 15 Jahren erfolgreicher Arbeit für das Kulturleben unseres Landkreises Alzey-Worms werden wir auch weiterhin weder mit einer generellen finanziellen Unterstützung vom Land Rheinland-Pfalz, vom Landkreis Alzey-Worms, der Verbandsgemeinde Wörrstadt noch von unserem Heimatort Saulheim  rechnen können. Dass wir es überhaupt geschafft haben, uns mit einer kleinen Theaterbühne mit hochkarätigem Programm zu etablieren, haben wir unserem treuen Publikum, den vielen wunderbaren Künstlern, der interessierten Presse,  unserer unermüdlichen ehrenamtlichen Arbeit, aber vor allem unseren langjährigen Sponsoren zu verdanken. Diese finanzielle Unterstützung gab uns erst die nötige Planungssicherheit und das Vertrauen in eine künstlerische Zukunft.

Danke

Mein Dank gilt Ihnen, liebe Zuschauer, die Sie diesen Weg zum Teil von Anfang an schon mit uns gegangen sind. Danke für ihr Interesse, ihr Vertauen, ihre Mundpropaganda und ihre Treue!

„Geht net gibt’s net“ ist seine Devise und baute uns prompt das Bühnenpodest und manche andere technische Raffinesse in der KleineKUNSTBÜHNE: Wolfgang Müller. Ähnlich tickt auch Alex Kemler, der uns bei allen Licht- und Beschallungsfragen von Anfang an fest zur Seite stand und das Unmögliche einfach möglich machte. Den Elektrik- Trick hatte der leider verstorbene Erich Braun drauf. In seine Fußstapfen tritt sein Sohn Jürgen. Für ihn eine Ehre. Für uns auch!

1 Dank geht auch an unseren Kreativen. Freund. Grafik-Designer. Stefan Matlik beschert uns seit 15 Jahren mit Elan und viel Witz unentgeltlich das Programmheft der KleineKUNSTBÜHNE und grandiose Plakate.

Mein ganz besonderer, herzlicher Dank gilt allerdings meinem Mann Martin und meinem Sohn Lukas für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz, ihre grenzenlose professionelle Unterstützung und Loyalität und ihren Spaß an meiner „Verrücktheit Theater“.

Viele Highlights prägen nun auch wieder die Spielzeit 2016 / 2017.

Im Programmheft sehen Sie auch schon die Jubiläumsfeierlichkeiten mit Freunden und Wegbegleitern der KleineKUNSTBÜHNE. Für alle Vorstellungen können Sie, wie Sie wissen, jederzeit Karten erwerben.

Schauen Sie rein …

in unseren Flyer, hier auf unsere Internetseite und hoffentlich immer mal wieder an Ort und Stelle. Und nehmen Sie reichlich Platz!

In diesem Sinn: Wir sehen uns!

Ihre
Martina Keiffenheim
Theaterleitung KleineKUNSTBÜHNE

 

Kultur & Genuss

Und immer haben Sie vor der Aufführung und in der Pause die schöne Gelegenheit, bei einem Gläschen rheinhessischen Wein und kleinen Leckereien, im anregenden Gespräch mit Freunden und Bekannten den Theaterabend zu genießen.

Facebook

 

Über uns

Seit Juni 2002 gibt es das kleine, lebendige Theater in der Scheune. Hier erleben und fühlen Sie nun schon seit 192 Vorstellungen hautnah, in heimeliger Atmosphäre und einmaligem Ambiente engagiertes Theater – zeitgenössische, klassische und komödiantische sowie kabarettistische und musikalische Events, stets zu Ihrer Unterhaltung und ab und zu auch zum Nachdenken.

Abendkasse_gut_webSo mancher Geheimtipp begann seinen Siegeszug über deutsche Bühnen hier in unserer über 300 Jahre alten Scheune, wie zum Beispiel die Solo-Kabarettkarriere des sympathischen und erfolgreichen Mainzers Tobias Mann.

Ihr seid zwar ein kleiner Verein, aber ihr spielt schon lange und sehr erfolgreich in der 1. Liga! Tobias Mann über die KleineKUNSTBÜHNE im Vergleich mit Mainz 05
Und so lief und läuft manche Premiere und vorPREMIERE  hier über die Bühne.

Blick auf Bühne + Moderation_a_webAls Anerkennung, verbunden mit allen guten Wünschen, wurde uns dafür von Herrn Walter Schumacher, Kulturstaatssekretär des Landes Rheinland-Pfalz, die “Rote Rose” des Künstlers Ottmar Hörl zu unserem 10jährigen Jubiläum überreicht.

  Wir freuen uns sehr!